B&B Musikschule Berlin Schöneberg Kontrabass lernen

<

Kontrabass-Unterricht in der B&B Musikschule Berlin Schöneberg

Mit dem Schnupperangebot der B&B Musikschule

4 x 30 Minuten Einzelunterricht für

49 Euro

kannst Du gleich loslegen.

Kontakt aufnehmen

 

Der Kontrabass

Der Kontrabass ist das größte und tiefste vier Streichinstrument Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass. Der Kontrabass hat vier Saiten und wird (anders als die Geige, Bratsche und das Cello) meist in Quarten (‚E – ,A – D – G) gestimmt. In Synphonieorchestern wird unter der E-Saite oft noch eine C-Saite hinzugefügt.

Kontrabässe entwickelten sich erstmals im 15. Jahrhundert. Er ähnelt von seinem Bau her sowohl den Violinen, als auch den Gamben. Man kann den Kontrabass nicht eindeutig einer der beiden Instrumentengruppen zuordnen. Der Kontrabass ist in seinen Proportionen nicht so stark standardisiert wie Geige, Bratsche und Cello.

Der Kontrabass wird in der Kammermusik, in Sinfonieorchestern, beim Jazz und Rock ’n’ Roll gespielt. Mit seinem warmen und tiefen Klang begleitet, untermalt und stützt Kontrabass oft die Melodieinstrumente. So zum Beispiel beim coolen Blues Walking Bass. Vor allem beim Jazz wird der Kontrabass auch als Soloinstrument verwendet.

Wegen seiner Größe wird der Kontrabass auf den Boden gestellt. Der Kontrabass kann im Sitzen und im Stehen gespielt werden. Er wird oft gezupft und auch mit dem Bogen gespielt.

 

Kontrabass-Unterricht in unserer Musikschule

Der Kontrabassunterricht eignet sich für Kinder ab 9 Jahren und für Erwachsene. Wir unterrichten in der B&B Musikschule in Berlin Schöneberg Anfänger, Fortgeschrittener und Wiedereinsteiger.

Unser Schnupperangebot bietet einen guten und leichten Einstieg. Unser Schul-Kontrabass steht für den Unterricht bei uns in der B&B Musikschule Schöneberg für Dich bereit.